Was gibt es bei einer Finanzberatung zu beachten und welcher Finanzberater ist seriös?

Rubriken:    Sachversicherung   |   Privatversicherung   |    Zusatzrente   |   Onlinekredite   |   Vermögensbildung   |   Spartipps Geld sparen   |   News
Sie sind hier: Startseite Versicherungsvergleich >> Spartipps Geld sparen >> Finanzberatung

Worauf man bei einem Finanzberater achten sollte

In Deutschland gibt es viele Finanzberater, sie nennen sich auch Anlageberater, Vermögensberater, Immobilienberater, Portfolioberater und Allfinanzdienstleister.

Finanzberatung
Ihre Aufgabe ist es, Kunden über Geldanlagen, Versicherungen und Kredite zu beraten. Wer als Finanzberater tätig sein will, muss eine entsprechende Prüfung bei der jeweiligen IHK ablegen. Obligatorisch sind ebenfalls Gewerbeanmeldung und Gewerbeerlaubnis nach § 34c. Die erst vor kurzem in Kraft getretene gesetzliche Regelung soll Kunden vor „schwarzen Schafen“ in dieser Branche schützen.

Das Sparvermögen der Deutschen ist auf über 155 Milliarden Euro angewachsen. Vermögensaufbau, private Absicherung und Vorsorge sind Themen die viele Menschen beschäftigen, doch die Angebote an Produkten und Anlageformen sind vielfältig und die Mehrheit verfügt nicht über die notwendigen Kenntnisse. Hilfe und Unterstützung bieten Finanzberater. Sie sind in Banken, Sparkassen und Versicherungen aber auch als freie Finanzberater tätig.

Wie das Beratungsgespräch ablaufen sollte

In einem ersten Gespräch informiert sich der Finanzberater über die finanzielle Situation des Kunden und erfragt dessen Wünsche und Ziele. Aktienfonds, Mischfonds, Immobilienfonds, Leasingfonds, Rentenfonds, Fonds mit erneuerbaren Energien - die Palette an Anlageformen für den Vermögensaufbau ist umfangreich, bei der Auswahl spielen die Anlagementalität des Kunden und die Laufzeit eine wesentliche Rolle. Eine höhere Rendite ist immer mit einem höheren Risiko verbunden.

Das Rentenniveau ist gesunken und wie die Renten der jüngeren Generation einst aussehen werden ist ungewiss, demzufolge haben viele Menschen das Bedürfnis rechtzeitig fürs Alter vorzusorgen. Geldanlagen mit geringen Risiken haben hier oberste Priorität. Eine weitere Möglichkeit der privaten Altersvorsorge bieten Riester-Rente und Rürup-Rente. Sie werden durch den Staat mit Zulagen und Steuervorteilen gefördert.
Zur privaten Absicherung werden unter anderem Kranken- und Pflegeversicherung, Lebensversicherung, Hausratversicherung und Kraftfahrzeugversicherung angeboten. Doch welche Versicherung braucht der Kunde wirklich? Die Anlagestrategie eines Finanzberaters muss für den Kunden nachvollziehbar sein, es geht um sein Geld.

Beratung in Deutschland meist kostenlos

Dienstleistungen des Finanzberaters werden in den wenigsten Fällen, wie dies beispielsweise in Amerika der Fall ist, von den Kunden honoriert. Sie erhalten von den Anbietern der Finanzprodukte eine Provision. Keiner arbeitet für umsonst. Doch diese Vergütungsmethode birgt Risiken, eine neutrale und unabhängige Produktberatung ist dadurch in der Praxis nicht immer gegeben. Deshalb müssen Finanzberater nach der EU-Vermittlerrichtlinie alle betreffenden Provisionen offen legen. Beratungsgespräche müssen dokumentiert werden, eine weitere Maßnahme um die Sicherheit der Kunden zu erhöhen.
Eine gute Finanzberatung beinhaltet die ständige Kontrolle der vermittelten Produkte bis zur Auszahlung beziehungsweise bis zum Verkauf.

Vertrauen ist die Basis für eine optimale Zusammenarbeit zwischen Finanzberater und Kunden, unterstützt wird dies durch die fachliche Kompetenz und langjährige Erfahrung des Finanzberaters und sein seriöses Auftreten.

Ein Finanz- und Versicherungscheck gehört bei einer guten Finanzberatung dazu. Bei einem Versicherungs- und Finanzcheck werden bestehende Versicherungen überprüft, ob diese noch sinnvoll sind oder gekündigt bzw. verändert werden müssen. So kann sich aufgrund veränderter Lebensbedingungen (Heirat, Kinder) auch der Absicherungsbedarf ändern. Dies gilt auch für Finanz- und Altersvorsorge Produkte.

Unser Service für Sie: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich einen Versicherungs- und Finanzcheck Ihrer bestehenden Versicherungen und Finanzprodukte an und lassen Sie sich von einem erfahrenen Finanzberater eine individuell ausgearbeitete Finanzberatung vorstellen.